Handbuch Hochbegabtenförderung in Kindertagesstätten

Heute bin ich auf einen interessanten Beitrag in Hanna Vocks Handbuch für Hochbegabtenförderung in Kindertagesstätten gestoßen, welches ihr unter Handbuch Hochbegabtenförderung aufrufen könnt.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit Spielgefährten und Freunden hochbegabter Kinder, ähnlich wie mein letzter Blogbeitrag und geht dabei besonders auf die Problematik im Kindergartenalter bzw. innerhalb der Kindergartengruppen ein. Empfehlenswert!

http://www.ihvo.de/511/spielgefahrten-und-freunde-hoch-begabter-kinder/

Freunde finden

image

„Wer ist ein Freund für ein hochbegabtes Kind? Hochbegabte brauchen verschiedene Freundschaftsgruppen, weil ihre Interessen so unterschiedlich sind. Aufgrund ihrer weiterentwickelten Fähigkeiten suchen sie oft Freundschaften mit Älteren.(…) Der Konflikt zwischen Anpassung und Individualität kann erheblichen Stressauslösen.“¹

Im Alltag mit deinem hochbegabten Kind hast du vielleicht schon die Erfahrung gemacht, dass ihm Dinge schwer fallen, die für andere ganz selbstverständlich sind. Auf der einen Seite ist dein Kind mit Sicherheit in vielen Punkten seiner Entwicklung den Gleichaltrigen voraus. Es hat eine schnelle Auffassungsaufgabe. eine intrinsische Motivation zu lernen, vieles scheint ihm einfach zuzufliegen, sprich: Immer wieder verblüfft es dich mit seiner Intelligenz. Anders herum ist dein Kind aber nun ein Kind², das merkt, dass es anders ist als seine Mitschüler, dem es mitunter schwer fällt seinen Platz in einer Gruppe zu finden, das schwankt zwischen „Passe ich mich an?“ und „Kann ich nicht einfach so sein, wie ich bin?“, wenn diese Fragen vielleicht auch nicht ganz so explizit ausformuliert werden.

Mehr lesen

Schwimmen lernen…

 

cropped-cropped-quallenhp.jpg

Nach langer Sommerpause melde ich mich heute auf meinem Blog zurück, undzwar mit einem eher kurzweiligen Thema, das vielleicht nur am Rande mit „Hochbegabung“ zu tun hat, uns aber in den letzten Ferienwochen sehr beschäftigt und auf Trab gehalten hat.

Mehr lesen

5 Dinge, die großartig daran sind, dass dein Kind hochbegabt ist

mädchen

 

In Deutschland wird mit dem Thema Hochbegabung merkwürdig umgegangen. Als Eltern traut man sich kaum, darüber zu sprechen, befürchtet, schräg angeguckt oder als „Eislauf-Mama/Papa“ angesehen zu werden, ganz so, als wolle man mit seinem Kind prahlen oder würde es auf Teufel komm raus zu Höchstleistungen trimmen wollen. Jeder, der selbst ein hochbegabtes Kind zuhause hat, weiß natürlich, dass das ausgemachter Unsinn ist.

Mehr lesen

Ängste und Sorgen hochbegabter Kinder

image

Den Gedankengängen unserer Kinder zu lauschen und sie tagtäglich in ihrer Entwicklung begleiten zu können ist ein großes Geschenk für uns Eltern.

Besonders bei hochbegabten Kindern sind wir oft erstaunt, wie sie bereits denken, was sie wie speichern und womit verknüpfen. Sie haben eine intrinsische Motivation zu lernen und es fällt ihnen häufig erstaunlich leicht, komplizierte Inhalte zu erfassen und weiter zu denken.

Allerdings ist diese Art komplex zu denken nicht immer nur ein Segen.

Mehr lesen